Caeoma ribesii

Caeoma ribesii Link.

(Synonyme: – )

Wirt: Stachelbeere (Ribes uva-crispa L.)

OLYMPUS DIGITAL CAMERAHabitus

OLYMPUS DIGITAL CAMERACaeoma blass orange auf der Blattunterseite; meist nur sehr wenige Blätter in einem Bestand befallen

OLYMPUS DIGITAL CAMERALager meist von den Resten der Epidermis umgeben

OLYMPUS DIGITAL CAMERAAeciosporen rundlich bis breit ellipsoidisch

OLYMPUS DIGITAL CAMERA18-21 x 14-19 µm

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOrnament der Sporen grobwarzig

Vorkommen: April – Juni

Abgebildeter Fund: D, Niedersachsen, Hannover, Kleefeld, Kirchröder Straße, Eilenriede, 05.05.2011.

Wirtsspektrum: 0,I: div. Ribes, II,III: Salicaceae

Bemerkung: Dieser Rostpilz vollführt einen Wirtswechsel. Es handelt sich hierbei um eine Artengruppe, die mehrere Kleinarten zusammenfasst, die ein Caeoma auf Johannis- und Stachelbeere ausbilden. Die genaue Art kann nur über die Kenntniss des Wirtswechselpartners bestimmt werden. Während auf verschiedenen Johannisbeergewächsen die Spermogonien und Aecien gebildet werden, wechselt der Pilz im Sommer auf verschiedene Vertreter der Weidengewächse (Salicaceae) um dort seine Entwicklung mit der Ausbildung von Uredien und Telien zu vollenden