Cronartium flaccidum

Cronartium flaccidum (Alb. & Schwein.) G. Winter

(Synonyme: Cronartium paeoniae Castagne)

Wirt: Wald-Kiefer (Pinus sylvestris L.)

OLYMPUS DIGITAL CAMERAHabitus

OLYMPUS DIGITAL CAMERAAecien stehen zu größeren Gruppen beieinander und brechen aus der Rinde hervor

OLYMPUS DIGITAL CAMERAMassiver Befall am Stamm

OLYMPUS DIGITAL CAMERAAecien sackförmig, orange stäubend

OLYMPUS DIGITAL CAMERAAeciosporen rundlich bis ellipsoid

OLYMPUS DIGITAL CAMERAAeciosporen 30-33 x 20-23 µm

OLYMPUS DIGITAL CAMERAWand grobwarzig

Vorkommen: April – Juni

Abgebildeter Fund: D, Bayern, Oberfranken, Bayreuth, Universitätsstraße, Ökologisch-Botanischer-Garten, 31.05.2012.

Wirtsspektrum: 0,I: Pinus, II,III: Paeonia, Vincetoxicum

Bemerkung: Dieser Rostpilz vollführt einen Wirtswechsel. Während auf Kiefer (Pinus) die Spermogonien und Aecien gebildet werden, wechselt der Pilz im Sommer auf verschiedene Gattungen, wie Pfingstrose (Paeonia) und Schwalbenwurz (Vincetoxicum), um dort die Entwicklung mit der Ausbildung von Uredien und Telien zu vollenden.