Gymnocarpium dryopteris

Eichenfarn (Gymnocarpium dryopteris (L.) Newman)

Habitus

Pflanzen frisch – hellgrün, unterste Fiedern so groß wie Rest der Spreite

Fiederchen gelappt

Sori nackt, am Rand der Fiederchen

Stängel ohne gelbe Drüsen

Vorkommen: Juni – August

Verwechslungsart: G. robertianum → Stiel mit gelben Drüsen

Fundort: Sachsen-Anhalt, Söllichau am Deubitzbach, Mischwald