Phragmidium potentillae

Phragmidium potentillae (Pers.) P. Karst.

(Synonyme: Puccinia potentillae Pers.)

Wirt: Silberblättriges Fingerkraut (Potentilla argentea L.)

OLYMPUS DIGITAL CAMERAHabitus

OLYMPUS DIGITAL CAMERAUredien meist blattunterseits, seltener auch oberseits

OLYMPUS DIGITAL CAMERAUredien blattunterseits zerstreut oder gesellig, lebhaft orange, früh stäubend

OLYMPUS DIGITAL CAMERATelien meist kreisrund, selten blattoberseits

OLYMPUS DIGITAL CAMERAMeist blattunterseits, schwarz

OLYMPUS DIGITAL CAMERAUredosporen kugelig oder verkehrt eiförmig bis ellipsoidisch

OLYMPUS DIGITAL CAMERASporen 18-24 x 14-18 µm

OLYMPUS DIGITAL CAMERAQuerschnitt durch ein Telium

OLYMPUS DIGITAL CAMERATeliosporen meist 5- bis 6-zellig, walzen bis keulenförmig, am Scheitel gerundet

OLYMPUS DIGITAL CAMERASporen 45-86 x 19-25 µm

Vorkommen: April – November

Abgebildeter Fund: D, Niedersachsen, Hannover, Herrenhausen/Leinhausen, 22.05.2009 & D, Sachsen-Anhalt, Elbtal, nordöstlich Hohenwarthe, 24.10.2009.

Wirtsspektrum: 0,I,II,III: Potentilla spec., nur ausnahmsweise auf P. recta, P. anglica

Bemerkung: Dieser Rostpilz vollführt keinen Wirtswechsel. Auf Fingerkräutern (Potentilla spec.) werden die Spermogonien, Aecien (Caeoma), Uredien und Telien gebildet.