Phragmidium sanguisorbae

Phragmidium sanguisorbae (DC.) J. Schröt.

(Synonyme: Puccinia sanguisorbae DC.)

Wirt: Moquins-Marcetella (Marcetella moquiniana (Webb & Berthel.) Svent.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAHabitus

OLYMPUS DIGITAL CAMERASporenlager werden unterseits von gelblichen Blattflecken gebildet

OLYMPUS DIGITAL CAMERAUredien blattunterseits, klein, orange und zerstreut

OLYMPUS DIGITAL CAMERADetail der Uredien

OLYMPUS DIGITAL CAMERASporenlager mit Paraphysen, diese etwas gebogen

OLYMPUS DIGITAL CAMERAAußenwand der Uredosporen feinwarzig

OLYMPUS DIGITAL CAMERASporen 19-22 x 13-16 µm

Vorkommen: März – August

Abgebildeter Fund: Spanien, Kanarische Inseln, Teneriffa, 28.03.2012.

Wirtsspektrum: 0,I,II,III: Marcetella, Sanguisorba minor

Bemerkung: Dieser Rostpilz vollführt keinen Wirtswechsel. Auf Marcetella (Marcetella moquiniana) und Kleinem Wiesenknopf (Sanguisorba minor) werden die Spermogonien, Aecien (Caeoma), Uredien und Telien gebildet.