Puccinia actaeae-elymi

Puccinia actaeae-elymi Mayor

(Synonyme: – )

Wirt: Gewöhnliche Waldgerste (Hordelymus europaeus (L.) Jessen ex Harz.)

Puccinia persistens ssp. persistens var. heteroecica_Hordelymus europaeus_JKruse (1b) (1)Habitus

OLYMPUS DIGITAL CAMERAUredinien und Telien auf der Blattunterseite von gelblichen Flecken

OLYMPUS DIGITAL CAMERAUredinien rundlich bis länglich, blassbraun, früh stäubend; Telien im unteren Bildrand, dunkelbraun, lange von der Epidermis bedeckt

OLYMPUS DIGITAL CAMERAUrediniosporen blass bräunlich, kugelig bis schwach ellipsoid

OLYMPUS DIGITAL CAMERAUrediniosporen 22-24 x 18-20 µm

Sporulationszeitraum: Juni-August

Fundort: z. B. D, Bayern, Oberbayern, Lkrs. Weilheim, N Pähl, 11.07.2013.

Wirtsspektrum: 0,I: diverse Ranunculaceae, II,III: Hordelymus europaeus

Bemerkung: Dieser Rostpilz vollführt einen Wirtswechsel. Die Spermogonien (0) und Aezien (I) werden im Frühjahr diversen Hahnenfußgewächsen (Ranunculaceae) ausgebildet, im Sommer wechselt der Pilz dann für die Ausbildung von Uredinien (II) und Telien (III) auf Gewöhnliche Waldgerste (Hordelymus europaeus).

Auf diesem Wirt in Deutschland zerstreut zu finden (Klenke & Scholler 2015, eigene Beobachtung).


Gäumann, E. (1959): Die Rostpilze Mitteleuropas mit besonderer Berücksichtigung der Schweiz. – Beiträge zur Kryptogamenflora der Schweiz 12: 469f.

Klenke, F., Scholler, M. (2015): Pflanzenparasitische Kleinpilze. Bestimmungsbuch für Brand-, Rost-, Mehltau-, Flagellatenpilze und Wucherlingsverwandte in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol. – Berlin, Heidelberg: Springer Spektrum: 454.