Puccinia aegopodii

Puccinia aegopodii (Schumach.) Röhl.

(Synonyme: Uredo aegopodii Schumach.)

Wirt: Giersch (Aegopodium podagraria L.)

Puccinia aegopodii_Aegopodium podagraria_JKruseHabitusOLYMPUS DIGITAL CAMERADie Telien sitzen auf der Unterseite der Blätter auf gelblichen, vertieften Flecken

Puccinia aegopodii_Aegopodium podagraria_JKruse (2)Telien dunkelbraun, früh stäubend, meist kreisförmig angeordnet

OLYMPUS DIGITAL CAMERAMeist an den Blattnerven und dort Schwielen und Verkrümmungen verursachend

OLYMPUS DIGITAL CAMERABefall auch an den Stängeln, hier meist größere Schwielen; Sporenmasse dunkelbrau

OLYMPUS DIGITAL CAMERATeliosporen zweizellig

OLYMPUS DIGITAL CAMERATeliosporen kurz gestielt und meist glatt

OLYMPUS DIGITAL CAMERASie messen 30-33 x 16-18 µm

Vorkommen: März – Oktober

Abgebildeter Fund: D, Niedersachsen, Hannover, Groß Buchholz, Eilenriede, 24.04.2010.

Wirtsspektrum: III: Aegopodium podagraria

Bemerkung: Dieser Rostpilz vollführt keinen Wirtswechsel. Er verkürzt seine Entwicklung auf die Ausbildung von Telien auf dem Giersch (Aegopodium podagraria).