Puccinia angelicae s.str.

Puccinia angelicae (Schumach.) Fuckel non P. Karst. s.str.

(Synonyme: Uredo angelicae Schumach.)

Wirt: Gewöhnliche Engelwurz (Angelica sylvestris L.)

Puccinia angelicae_Angelica sylvestris_JKruseHabitus

Puccinia angelicae_Angelica sylvestris_JKruse (2)Uredien blattunterseits von hellgrünen bis gelblichen Flecken, klein und zimtbraun

Puccinia angelicae_Angelica sylvestris_JKruse (1)Gelbliche Blattfleckung durch den Befall

OLYMPUS DIGITAL CAMERAUredosporen oval, am Scheitel stark verdickt

OLYMPUS DIGITAL CAMERASporenornament warzig

OLYMPUS DIGITAL CAMERAUredosporen 27-31 x 21-24 µm

Vorkommen: Juni – August

Abgebildeter Fund: D, Baden-Württemberg, Waldshut, s Dachsberg, 17.06.2013.

Wirtsspektrum:0,II,III: Angelica spp.

Bemerkung: Dieser Rostpilz vollführt keinen Wirtswechsel. Er bildet seine Spermogonien, Uredien und Telien (Auslassung der Aecien) auf verschiedenen Arten der Engelwurz (Angelica spp.) aus.