Puccinia cnici-oleracei

Puccinia cnici-oleracei Pers.

(Synonyme: – )

Wirt: Kohl-Kratzdistel (Cirsium oleraceum (L.) Scop.)

OLYMPUS DIGITAL CAMERAHabitus

OLYMPUS DIGITAL CAMERATelien über die Blattunterseite zerstreut, unterseits von großen, gelblichen Blattflecken

OLYMPUS DIGITAL CAMERATelien klein, zu großen Polstern zusammenfließend, dunkelbraun, früh nackt

OLYMPUS DIGITAL CAMERATeliosporen keulenförmig oder elliptisch

OLYMPUS DIGITAL CAMERATeliosporen an der Spitze gerundet, oftmals stark verdickt

OLYMPUS DIGITAL CAMERATeliosporen 33-46 x 17-21 µm

Sporulationszeitraum: Juni-August

Fundort: z.B. D, Bayern, Oberallgäu, nahe Einödsbach, Abstieg Enzianhütte, 02.08.2008.

Wirtsspektrum: III: Cirsium oleraceum

Bemerkung: Dieser Rostpilz vollführt keinen Wirtswechsel. Er verkürzt seinen Entwicklungszyklus und bildet nur Telien. Wirtsspezifisch auf Kohl-Kratzdistel (Cirsium oleraceum).

In Deutschland zerstreut auf diesem Wirt zu finden.


Gäumann, E. (1959): Die Rostpilze Mitteleuropas mit besonderer Berücksichtigung der Schweiz. – Beiträge zur Kryptogamenflora der Schweiz 12: 682f.