Puccinia pelargonii-zonalis

Puccinia pelargonii-zonalis Doidge

(Synonyme: – )

Wirt: Geranie (Pelargonium zonale (L.) L’Hér. ex Aiton)

OLYMPUS DIGITAL CAMERAMakroskopisch

OLYMPUS DIGITAL CAMERAUredinien oftmals in konzentrischen Kreisen unterseits von gelblichen Blattflecken angeordnet

OLYMPUS DIGITAL CAMERAUredinien zimtbraun und früh stäubend

OLYMPUS DIGITAL CAMERAUrediniosporen ellipsoid, Wand stachelig

OLYMPUS DIGITAL CAMERAUrediniosporen 21-25 x 18-20 µm

Sporulationszeitraum: Sommer?

Fundort: z. B. Spanien, Kanarische Inseln, Teneriffa, Punta del Hidalgo, 24.03.2012.

Wirtsspektrum: II,(III): Pelargonium spp.

Bemerkung: Dieser Rostpilz vollführt keinen Wirtswechsel. Er verkürzt seine Entwicklung durch das Weglassen der Spermogonien (0) und Aezien (I). Die Uredinien (II) und selten auch Telien (III) werden auf Geranien (Pelargonium spp.) gebildet. Der Pilz ist ein Neomycet aus Südafrika.

Auf diesem Wirt in Deutschland zerstreut zu finden (Klenke & Scholler 2015, eigene Beobachtung).


Klenke, F., Scholler, M. (2015): Pflanzenparasitische Kleinpilze. Bestimmungsbuch für Brand-, Rost-, Mehltau-, Flagellatenpilze und Wucherlingsverwandte in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol. – Berlin, Heidelberg: Springer Spektrum: 603.