Uromyces behenis

Uromyces behenis (DC.) Unger

(Synonyme: Uredo behenis DC.)

Wirt: Geröll-Leimkraut (Silene vulgaris subsp. glareosa (Jord.) Marsden-Jones & Turrill)

OLYMPUS DIGITAL CAMERAHabitus

OLYMPUS DIGITAL CAMERAAecien haben eine zerschlitzte Pseudoperidie und sind becherförmig mit umgebogenen Rand ausgebildet

OLYMPUS DIGITAL CAMERASie werden meist kreisförmig um die Spermogonien ausgebildet

OLYMPUS DIGITAL CAMERADie Telien sind schwärzlichbraun und meist etwas krustig ausgebildet (hier am Stängel)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA Zellen der Pseudoperidie sind grobwarzig

OLYMPUS DIGITAL CAMERAAeciosporen rundlich bis schwach oval, feinwarzig, 19-25 x 18-23 µm

OLYMPUS DIGITAL CAMERATeliosporen einzellig, am Scheitel bis auf 8 µm verdickt

OLYMPUS DIGITAL CAMERATeliosporen 25-27 x 21-23 µm, mit einem bis zu 70 µm langen Stiel

Vorkommen: Mai – Oktober

Fundort: D, Bayern, Oberbayern, Ldkr. Berchtesgadener Land, Ramsau, Wimbachtal

Bemerkung: Dieser Rostpilz vollführt keinen Wirtswechsel. Es findet keine Ausbildung von Uredien statt.