Uromyces coronillae

Uromyces coronillae Vienn.-Bourg.

(Synonyme: – )

Wirt: Bunte Kronwicke (Securigera varia (L.) Lassen)

Uromyces coronillae_Coronilla varia_JKruse (1)Habitus

Uromyces coronillae_Coronilla varia_JKruse (2)Die Uredien und Telien sind sehr klein und befinden sich an den Blättern

Uromyces coronillae_Coronilla varia_JKruse (3)Uredien zimtfarben, Telien dunkelbraun (meist werden die Telien in den Uredolagern gebildet ohne eigene Lager)

OLYMPUS DIGITAL CAMERAUredosporen rundlich, 20-23 x 17-23 µm und stachelig

OLYMPUS DIGITAL CAMERAUredosporen und Teliosporen; letztere einzellig und mit einem kurzen Stiel

OLYMPUS DIGITAL CAMERATeliosporen warzig, 18-20 x 16-18 µm

Vorkommen: Juni – September

Fundort: D, Baden-Württemberg, Lkrs. Lörrach, w Efringen-Kirchen, Radweg am Rhein

Bemerkung: Es handelt sich hierbei um einen wirtswechselnden Rostpilz. Im Frühjahr werden auf Wolfsmilch (Euphorbia) die Spermogonien und Aecien gebildet.