Uromyces ficariae

Uromyces ficariae (Schumach.) Lév.

(Synonyme: Uredo ficariae Schumach.)

Wirt: Scharbockskraut (Ficaria verna Huds. = Ranunculus ficaria L.)

Uromyces ficariae_Ficaria verna_JKruse (1)Habitus

Uromyces ficariae_Ficaria verna_JKruse (3)Die braunen stäubenden Telien werden beiderseits der Blätter gebildet

Uromyces ficariae_Ficaria verna_JKruse (2)Meist treten sie gruppenweise auf

OLYMPUS DIGITAL CAMERATeliosporen einzellig, dickwandig

OLYMPUS DIGITAL CAMERAAm Scheitel mit einer halbkugeligen, durchsichtigen Papille

OLYMPUS DIGITAL CAMERASporen 28-36 x 16-20 µm

Vorkommen: März – Mai

Fundort: D, Bayern, Oberfranken, Kronach, Schmölz, Bachtal

Bemerkung: Dieser Rostpilz vollführt keinen Wirtswechsel. Er verkürzt seine Entwicklung auf die Ausbildung von Telien.