Uromyces junci

Uromyces junci (Desm.) Tul.

(Synonyme: Puccinia junci Desm.)

Wirt: Weidenblättriges Ochsenauge (Buphthalmum salicifolium L.)

Uromyces junci_Buphtalmum salicifolium_JKruse (1)Habitus

Uromyces junci_Buphtalmum salicifolium_JKruse (3)Aecien sitzen unterseits von gelben, oft purpurn gezonten Blattflecken

Uromyces junci_Buphtalmum salicifolium_JKruse (2)Aecien becherförmig, mit umgebogenem und zerschlitzem Rand

OLYMPUS DIGITAL CAMERAZellen der Pseudoperidie länglich und warzig

OLYMPUS DIGITAL CAMERAAeciosporen in Ketten

OLYMPUS DIGITAL CAMERAEinzelsporen rundlich bis oval und messen 14-16 x 11-13 µm

Vorkommen: Juni – Juli

Fundort: D, Baden-Württemberg, Lkr. Konstanz, Bodensee, Radolfzell, so Möggingen

Bemerkung: Es handelt sich hierbei um einen wirtswechselnden Rostpilz. Im Sommer werden auf Binse (Juncus) die Uredien und Telien gebildet.