Uromyces laevis

Uromyces laevis Körn.

(Synonyme: – )

Wirt: Steppen-Wolfsmilch (Euphorbia seguieriana Neck.)

OLYMPUS DIGITAL CAMERAHabitus

OLYMPUS DIGITAL CAMERATelien werden auf der Blattunterseite von gelblich verfärbten, etwas verformten Trieben mit verbreiterten Blättern gebildet

OLYMPUS DIGITAL CAMERATelien porusartig

OLYMPUS DIGITAL CAMERATeliosporen einzellig, relativ dickwandig

OLYMPUS DIGITAL CAMERAWie der Name „laevis“ schon vermuten lässt, sind die Sporen glatt

OLYMPUS DIGITAL CAMERADie Sporen messen 20-24 x 16-18 µm

Vorkommen: Mai – September

Fundort: D, Baden-Württemberg, Lkrs. Breisgau-Hochschwarzwald, nw Bötzingen

Bemerkung: Dieser Rostpilz vollführt keinen Wirtswechsel. Er verkürzt seine Entwicklung auf die Ausbildung von Telien.